Hochbegabung

Als hochbegabt zählt ein Mensch mit einem IQ ab 130,  nur 2-3 % der Bevölkerung sind hochbegabt, in Deutschland  sind dies ca. 1.660.000 Menschen und ca. 350.000-380.000 Kinder.

Zum Thema Hochbegabung gibt es bereits zahlreiche Seiten, Bücher, Modelle von Hochbegabung und Videos .

Nach fast 20 Jahren Erfahrung mit dem Thema möchte ich daher hier gern darüber schreiben, was für mich Hochbegabung heißt.

Ich bin zur Auffassung gekommen, dass Hochbegabung als Spektrum bezeichnet werden kann.Hochbegabung geht immer einher mit sehr hoher Intelligenz, aber nicht alle hoch Intelligenten sind auch automatisch hochbegabt.

Je nach Lage im Spektrum können bei Hochbegabten Merkmale auch weniger oder stärker ausgeprägt sein.

Der Unterschied zwischen Hochbegabung und Intelligenz

Laut Gardner gibt es unterschiedliche Arten von Intelligenzen, wobei ich mich dabei konkret auf die Theorie der multiplen Intelligenzen von Howard Garner .beziehe, hohe Begabung in einem der Bereiche muss jedoch nicht gleichbedeutend sein mit Hochbegabung.

Hochbegabung geht sehr konkret nicht nur mit einem sehr hohem Intelligenzquotienten ab 130 IQ einher, sondern umfasst die gesamte Persönlichkeit, weshalb Hochbegabung auch ein Persönlichkeitsmerkmal ist. Andrea Brackmann hat es auf den Punkt gebracht und schreibt:” “Hochbegabung ist mehr von allem: Mehr denken, mehr fühlen, mehr wahrnehmen.”

Messung des Intelligenzquotienten

Zur Messung von Hochbegabung können  ganz verschiedene Testmethoden eingesetzt werden, z.B: zur Messung der allgemeinen Intelligenz, kristallinen und fluiden oder verbalen und praktischen (Handlungs-)Intelligenz. Einige Intelligenztests sind z.B. Ravens Progressiver Matritzentest, Wechslertest oder Mehrfaktorenkonzepte wie der Berliner Strukturintelligenztest.

Hochbegabt oder nicht?

Der Grenzwert von IQ 130  sagt aus, dass das der Wert ist, ab dem man definitiv als hochbegabt bezeichnet werden kann.

Die Grenzen können fließend sein, so dass Du bereits ab einem IQ ab 128 schon hochbegabt sein kannst oder sich auch schon ab 120 IQ Merkmale von Hochbegabung bei Dir  zeigen können.

Deshalb ist eine Testung bei Anzeichen von überdurschnittlichen,  hohen oder höchste Begabungen sinnvoll, da  mit dem Begabungsprofil wertvolle Informationen vorliegen,  die sowohl bei hochbegabten Kindern als auch hochbegabten Erwachsenen Hilfe bei der richtigen beruflichen und schulischen sondern auch persönlichen Förderung eingesetzt werden können.

Wie fühlt es sich an hochbegabt zu sein?

Ganz ehrlich?  Das ist wohl die schwierigste Frage, auf die ich mit einer Gegenfrage antworten würde:”Wie fühlt es sich an, Du zu sein?” Wie würdest Du mir erklären, wie es sich anfühlt, Du zu sein, damit ich es nachempfinden kann?

Ich kann zwar versuchen, mich in Dich und Deine Gefühlswelt hineinzudenken, aber letztlich werde ich es nie genau wissen.

Also erzähle ich hier mit einer kleinen Geschichte , wie ich die Dinge sehe, vielleicht erkennst Du Dich darin wieder?

Meine kunterbunte, krasse Welt ist voller Farben, Gerüche, Empfindungen, tausender Gedanken. Am schönsten fand ich auf Kerstis Seiten die Bezeichnung “Gedankenkristall”. Das hat genau das getroffen, was Hochbegabung am nächsten kommt. Ein funkelnder Kristall, in dem sich die Lichtstrahlen unendlich brechen, sehr wertvoll und selten und ein wahrer Schatz.